Themennetzwerk: Digitalisierung

Digitalisierungstarifvertrag – Arbeit in digitalisierten Kontexten gestalten

29.11.2021 | 11:00 - 12:30
Webinarnummer: 0154000200
Veranstalter: Akademie Dr. Obladen GmbH
Gebühr: 95 €

Standards für gute digitale Arbeit in Kommunen und Betrieben.
Fokus: Regeln für die Arbeit von Zuhause – Home-Office.
Gute Vereinbarungen erzielen: Beispiele aus der Praxis.

Digitalisierungstarifvertrag – Arbeit in digitalisierten Kontexten gestalten

Über das Webinar

Die Bundesrepublik Deutschland und ver.di – Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) haben am 10. Juni 2021 erstmalig einen Digitalisierungstarifvertrag (DigiTV unterzeichnet. Damit betreten der Bund und ver.di Neuland. Ein Tarifvertrag bietet eine gute Basis für Vereinbarungen in den Dienststellen und Betrieben. Denn die Digitalisierung verändert schon heute nachhaltig die Arbeitswelt. Der Tarifvertrag bekennt sich zu einem unkomplizierten Zugang zu den Leistungen des Staates und zur Beschleunigung des Verwaltungshandeln. Einen vergleichbaren Tarifvertrag für Kommunen und kommunale Betriebe gibt es zwar bislang nicht, doch auch hier gilt es verbindliche Regeln für die Digitalisierung der Arbeitswelt zu finden. Digitalisierung hat die Chance Arbeitsplätze zukunftssicher zu machen. Deshalb stehen dem Wandel aufgrund von Digitalisierung und der Qualifizierung des Personals dabei Schlüsselrollen zu.

Im Seminar werden Mindeststandards für gute digitale Arbeit im „Home-Office“ vorgestellt. Es wird darum gehen, welche Regelungen getroffen werden sollten, um auch von zuhause gut arbeiten zu können, und worauf beim Abschluss einer Dienstvereinbarung geachtet werden sollte.

Webinarinhalt

  • Digitalisierung gestalten.
  • Definition: Arbeit von zuhause / ‚home office‘.
  • Was kann, was muss in einer Dienst- bzw. Betriebsvereinbarung geregelt werden?
  • Aufnahme und Beendigung der Arbeitsform, Entscheidungsverfahren.
  • Arbeitsschutz.
  • Ausstattung und Ergonomie.
  • Arbeitszeit und Arbeitsort.
  • Datenschutz und Wahrung von Persönlichkeitsrechten.
  • Erfahrungen aus der Praxis.

Referenten und Moderation

Dipl.-Bw./Dipl.-Verww. Mark Gierling
Mark Gierling

Dipl.-Bw./Dipl.-Verww. Mark Gierling ist Dipl.-Betriebswirt/Dipl.-Verwaltungswirt und arbeitet als Fachreferent für Digitalisierung und Arbeits- und Gesundheitsschutz beim Gesamtpersonalrat bei der Stadtverwaltung Düsseldorf. Er berät die Personalräte in den o. g. Themenfeldern und begleitet u.a. sämtliche Digitalisierungsprojekte der Landeshauptstadt. (Düsseldorf)

Dr. Catharina Schmalstieg
Catharina Schmalstieg

Dr. Catharina Schmalstieg ist Arbeits- und Wirtschaftssoziologin und arbeitet als Gewerkschaftssekretärin beim Bundesvorstand der ver.di – Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft. Für ver.di bearbeitet sie Themen rund um die Digitalisierung des öffentlichen Diensts und leitet den Bereich Kommunalpolitik. (Berlin)

Dr. Hans-Peter Obladen
Hans-Peter Obladen

Dr. Hans-Peter Obladen ist Sozialwissenschaftler mit den Schwerpunkten Umweltpolitik, Erwachsenenbildung und Sozialpsychologie sowie Betriebswirtschaft. Heute ist er Geschäftsführer der Akademie Dr. Obladen GmbH, der AKT Akademie für Kommunalfahrzeugtechnik GmbH und der apm³ GmbH. (Alpen)

Weitere Webinartermine in diesem Themennetzwerk
15.11.2021 | 11:00-12:30 | 95 € zzgl. MwSt.
Mioty-Funktechnologie: Eine Stadt vernetzt sich
22.11.2021 | 11:00-12:30 | 95 € zzgl. MwSt.
Prozessmanagement als Qualitätsmanager der Digitalisierung
24.01.2022 | 11:00-12:30 | 95 € zzgl. MwSt.
Wird Künstliche Intelligenz die Tourenplanung in urbanen Gebieten radikal umformen?
25.04.2022 | 11:00-12:30 | 95 € zzgl. MwSt.
Die Digitale Agenda der Wirtschaftsbetriebe Duisburg: Bewährte Stärken und neue digitale Kräfte bündeln