Themennetzwerk: Wertstoffhöfe

Warum Akten- und Datenträgervernichtung eine sinnvolle Dienstleistung auf Wertstoffhöfen darstellt.

25.06.2021 | 11:00 - 12:30
Webinarnummer: 0516200200
Veranstalter: Akademie Dr. Obladen GmbH

Kundenbindung und Akzeptanzsteigerung in der Region.
Anforderungen an die Organisation und Zertifizierung.
Kosten und Nutzen.

Warum Akten- und Datenträgervernichtung eine sinnvolle Dienstleistung auf Wertstoffhöfen darstellt.

Über das Webinar

In jedem Haushalt fallen vertrauliche Unterlagen mit personenbezogenen Daten an, die irgendwann sicher und ordnungsgemäß vernichtet werden sollten. Viele Bürgerinnen und Bürger wissen nicht wohin mit diesen Dokumenten. Meist landen sie doch im Altpapier oder sogar im Restmüll. Privathaushalte müssen sich darauf verlassen können, dass ihre Unterlagen vertraulich behandelt und ordnungsgemäß vernichtet werden. Es ist wichtig auch Privatpersonen davor zu schützen, dass diese durch den Umgang mit ihren personenbezogenen Daten in ihrem Persönlichkeitsrecht nicht beeinträchtigt werden. Für optimale Sicherheit bedarf es dabei einer geschlossen Prozesskette. Die separate Erfassung von Altakten und Datenträgern an den Wertstoffhöfen bietet hierbei eine Chance zur kundenorientierten Dienstleistungserweiterung und einer nachhaltigen Entsorgung. Die AHE in Wetter verfügt über mehrjährige Erfahrungen bei der datenschutzkonformen Annahme alter Datenträger vom Aktenordner bis zur Festplatte.

Webinarinhalt

  • Grundlagen der Akten- und Datenträgervernichtung.
  • Warum wird die Akten- und Datenträgervernichtung an Wertstoffhöfen problematisch gesehen?
  • Dienstleistungsgedanke.
  • Ermittlung der Schutzwürdigkeit.
  • Anforderungen an das Personal.
  • Zertifizierung.
  • Technische und organisatorische Maßnahmen am Wertstoffhof, beim Transport und bei der Vernichtung.
  • Welche Mehrkosten entstehen bei der getrennten Erfassung von Akten und Datenträgern (Ressourcenschonung).
  • Regionale Umsetzung und Erfahrungswerte.

Referenten und Moderation

 Heike Heinzkill
Heike Heinzkill

 Heike Heinzkill ist seit 1993 für die AHE GmbH für den Bereich der kommunalen Dienstleistungen zuständig. Zu ihrem Aufgabenbereich gehören u.a. die Betreuung von zwei Umladeanlagen und der Bürgerservice für den Ennepe-Ruhr-Kreis. (Wetter)

Dr. Hans-Peter Obladen
Hans-Peter Obladen

Dr. Hans-Peter Obladen ist Sozialwissenschaftler mit den Schwerpunkten Umweltpolitik, Erwachsenenbildung und Sozialpsychologie sowie Betriebswirtschaft. Heute ist er Geschäftsführer der Akademie Dr. Obladen GmbH, der AKT Akademie für Kommunalfahrzeugtechnik GmbH und der apm³ GmbH. (Alpen)

Weitere Webinartermine in diesem Themennetzwerk
02.07.2021 | 11:00-12:30 | 95 € zzgl. MwSt.
Orientierung und Beschilderung auf kommunalen Wertstoffhöfen
09.07.2021 | 11:00-12:30 | 95 € zzgl. MwSt.
Flächendeckende Rücknahme von PU-Schaumdosen auf Wertstoffhöfen
20.08.2021 | 11:00-12:30 | 95 € zzgl. MwSt.
Was tun, wenn Sprengstoff, Munition und Explosives auf den Wertstoffhof gelangt?
27.08.2021 | 11:00-12:30 | 95 € zzgl. MwSt.
Der Kommunalservice Jena erfasst Altholz auf den Wertstoffhöfen getrennt von AI bis A IV.
03.09.2021 | 11:00-12:30 | 95 € zzgl. MwSt.
Was alles vermag die Kundenkarte für den Wertstoffhof?
10.09.2021 | 11:00-12:30 | 95 € zzgl. MwSt.
Eine Fahrradbatterie macht sich auf den Weg
01.10.2021 | 11:00-12:30 | 95 € zzgl. MwSt.
Bei den Gartenfreunden im Landkreis ist der Wertstoffhof Lohfelden eine feste Adresse