Themennetzwerk: Stadtsauberkeit und Winterdienst

FS 100 ist das neue Standardstreuverfahren in Hannover

20.09.2024 | 08:30 - 10:00
Webinarnummer: 0456000700
Gebühr: 130 € zzgl. MwSt.
Gebühr für Themennetzwerke-Mitglieder: 110 € zzgl. MwSt.

  • Anpassung der Streustandards an den Klimawandel und Verringern der Salzfracht um mehr als 60%.
  • Umrüsten der Winterdienstfahrzeuge mit Vorräumbesen und Solesprühbalken.
  • Reorganisation des Winterdienstes in Hannover.

FS 100 ist das neue Standardstreuverfahren in Hannover

Über das Webinar

Bedingt durch den Klimawandel und gesteigerte Anforderungen an die Verkehrsmobilität ergab sich in den letzten 5-10 Jahren in der Landeshauptstadt Hannover eine grundsätzliche Veränderung im Standardstreuverfahren von FS 30 zu FS100. Der grundlegende Wandel des Winterdienstes in Hannover basiert auf ersten Erfahrungen mit einer FS100-Testreihe auf Radwegen bis zu grundlegenden technischen und baulichen Anforderungen zur neuen Streumittelbevorratung. Nach dreijährigen Erfahrungen und unter Auswertung der eingesetzten Räum- und Streutechniken hatte sich die Ausbringung von 20 ml Sole je Quadratmeter im Mittel als die optimale Streumenge unter den meisten Bedingungen/Wetterlagen auf Radwegen herausgestellt. Abgerundet wird der Bericht über die praktischen Anforderungen von Politik und Gesellschaft zum Winterdienst in Hannover und wie der Wandel zum neuem Standardstreuverfahren FS100 gelang.

Webinarinhalt

  • Veränderung der klimatischen Bedingungen in der Region Hannover.
  • Gesteigerte Ansprüche an die Verkehrsmobilität im Winter.
  • Start einer Testreihe mit FS100 auf Radwegen im Winter 2013/2014.
  • Erste Erfahrungen mit FS 100 auf Fahrbahnen ab 2016 (insbesondere auf Brücken und besonders gefährlichen Stellen).
  • Fahrzeugtechnische Anforderungen und Umbauten bei der Umstellung auf FS 100.
  • Bau eines Soleerzeugers mit entsprechenden Tankkapazitäten.
  • Sachstand in der aktuellen WD-Periode 2020/2021.
  • Grundsatzbeschluss zur Umstellung des Winterdienstes.

Referenten und Moderation

 Mandy Hesse
Mandy Hesse

 Mandy Hesse  

Mandy Hesse war in der Region Hannover als persönliche Referentin des Dezernenten für Umwelt, Planung und Bauen tätig und wechselte 2018 zunächst als Referentin der Verbandsgeschäftsführung zum aha Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover. Seit 2022 leitet sie in der Abteilung Stadtreinigung und Winterdienst das Sachgebiet Reinigungsorganisation. Sie gehört zur Stellvertretung der Abteilungsleitung, ist für die Teams Öffentliche Verträge/Tourenplanung, Abfallfahndung und Fahrschule mit rund 30 Mitarbeitenden zuständig, und ist eine von drei Einsatzleitungen im Winterdienst für die Landeshauptstadt Hannover.

Weitere Webinartermine in diesem Themennetzwerk
19.04.2024 | 08:30-10:00
Welche Strategien helfen gegen Wildkraut auf öffentlichen Verkehrsflächen?
19.04.2024 | 08:30-10:00
Neue Empfehlungen zur Anwendung von FS 100 (Flüssigsalz)
26.04.2024 | 08:30-10:00
Extremwetterlagen mit Schneechaos und Tiefsttemperaturen
24.05.2024 | 08:30-10:00
Mit künstlicher Intelligenz die Stadtsauberkeit verbessern
07.06.2024 | 08:30-10:00
Wie lassen sich die immens hohen Reparatur- und Wartungskosten bei Kompaktkehrmaschinen systematisch senken?
14.06.2024 | 08:30-10:00
Ein Akku-Management gewährleistet volle Energie
06.09.2024 | 08:30-10:00
Warum die Berliner Stadtreinigung die Gruppenarbeit in der Reinigung neugestaltet hat.
13.09.2024 | 08:30-10:00
Winterdienst auf Radwegen
11.10.2024 | 08:30-10:00
Aktuelle Urteile im Winterdienst

Jetzt den Themennetzwerken beitreten