Tagesanzeiger

Anlässlich des „Tags der Biotonne“ am 26. Mai informiert die Kommunale Abfallwirtschaft Mainz und Mainz-Bingen AöR (KAW) über die richtige Entsorgung von Bioabfall.

 Mainz, 24.05.2024
Biomüll muss besser werden – Störstoffe vermeiden ! - Image

Das geplante Klärschlammheizkraftwerk ist am vorgesehenen Standort raumordnerisch vertretbar und mit den Grundsätzen des Regionalplans vereinbar / Keine Vorwegnahme der Entscheidung über die immissionsschutzrechtliche Genehmigung

 Stuttgart, 24.05.2024

"Mangelhafte Gesetzgebung macht Umsetzung unmöglich"

Zu den CBAM-Meldepflichten in der aktuell laufenden Übergangsfrist sagt Thilo Brodtmann, Hauptgeschäftsführer des VDMA:

 Frankfurt, 24.05.2024

Die Senatsverwaltung für Gesundheit warnt auch in diesem Jahr vor den gesundheitlichen Gefährdungen in Zusammenhang mit der Population des Eichenprozessionsspinners.

 Berlin, 24.05.2024

Jährlich landen deutschlandweit noch immer mehr als drei Millionen Tonnen Bioabfälle in der Restmülltonne – dabei lässt sich daraus umweltfreundliche Energie erzeugen.

 Hamm, 24.05.2024

Anlässlich des “Tages der Biotonne” am 26. Mai weist die AWB Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH (AWB) auf den nachhaltigen Kreislauf hin, der mit der Biotonnen-Leerung beginnt und bis zur umweltfreundlichen Mobilität reicht.

 Köln, 24.05.2024

Gesammelte Bioabfallmengen steigen 2024 deutlich

Seit dem 1. Januar 2023 gibt es in Leverkusen die freiwillige Biotonne, zum Stichtag 31. März 2024 sind 11.960 Biotonnen ausgeliefert worden. Der Leverkusener Bioabfall wird in der AVEA-Vergärungsanlage in Lindlar erst in Biogas und anschließend in Biostrom umgewandelt. Von Januar 2023 bis Ende April 2024 wurden 4.935 Tonnen Bioabfall gesammelt.

 Leverkusen, 23.05.2024

Anlässlich des morgigen Tages der Parke bieten die Nationalen Naturlandschaften (NNL) zahlreiche Veranstaltungen an. Dieser Aktionstag ist Anlass, um den Nationalpark-Gedanken und das europäische Naturerbe zu feiern und weiterzugeben. Auch in MV gibt es in den kommenden Tagen in den sieben Naturparken, drei Biosphärenreservaten und drei Nationalparken Exkursionen, geführte Wanderungen, Ausstellungen oder Konzerte.

 Schwerin, 23.05.2024

Ab dem 1. Juli 2024 werden Fahrzeuge mit einer technisch zulässigen Gesamtmasse (tzGm) von mehr als 3,5 Tonnen mautpflichtig.

Um die Maut für diese Fahrzeuge bequem entrichten zu können, empfiehlt sich ein Mautgerät (OBU), welches verlässlich und automatisch die Maut erhebt.

 Köln, 23.05.2024

Zwei neue Onshore-Windparks von RWE in Texas liefern künftig grünen Strom für Microsoft und tragen dazu bei, Microsofts Ziel zu erreichen, bis 2025 seinen Stromverbrauch zu 100 Prozent aus Erneuerbaren Energien zu decken

 Essen/Austin, 23.05.2024

Heute tritt das europäische Gesetz zu kritischen Rohstoffen in Kraft. Es hat zum Ziel, die Industrie in der EU konstant und nachhaltig mit kritischen Rohstoffen zu versorgen und ihre Abhängigkeit von einzelnen Ländern zu verringern. Maroš Šefčovič, Exekutiv-Vizepräsident der EU-Kommission für den europäischen Grünen Deal, erklärte: Im Gesetz über kritische Rohstoffe sind ehrgeizige Ziele festgelegt, um die Erzeugung von Primär- und Sekundärrohstoffen zu beschleunigen und gleichzeitig die höchsten Sozial- und Umweltstandards zu erfüllen und strategische Partnerschaften mit Drittländern aufzubauen.

 Brüssel, 23.05.2024

Energie- und Kompostpotential aus der Biotonne besser nutzen

Bioabfälle sind zum Verbrennen viel zu schade. Bei richtiger getrennter Erfassung bergen sie ein energetisches Potenzial, tragen zum Klimaschutz bei und geben dem Boden Nährstoffe zurück. Der Verband der Bayerischen Entsorgungsunternehmen e.V. (VBS) fordert daher zum Tag der Biotonne am 26. Mai, das Ressourcenpotenzial bei Bioabfällen besser zu nutzen.

 München, 23.05.2024
VBS zum Tag der Biotonne: - Image

Zum 26. Internationalen bvse-Altkunststofftag am 11. und 12. Juni lädt der bvse-Fachverband Kunststoffrecycling erneut ins Maritim Hotel & Internationales Congress Center nach Dresden ein. Kunststoffverwertung ist Klimaschutz ist das Leitthema, das die diesjährige Tagung begleiten wird.

 Bonn, 23.05.2024

„Die Ergebnisse des KfW Kommunalpanels 2024 sind außerordentlich bedrückend. Der kommunale Investitionsstau wächst binnen eines Jahres um 12 Prozent und steigt auf die Rekordhöhe von 186 Mrd. Euro.

 Berlin, 23.05.2024
© DStGB

Mit der zum 1. Juni 2024 in Kraft tretenden geänderten Verordnung zur Durchführung des Jagdgesetzes bekommt der Tierschutz eine größere Bedeutung bei der Jagd. „Totschlagfallen dürfen bei der Fangjagd nicht mehr eingesetzt werden; im Sommer wird eine umfassende Jagdpause eingeführt. Invasive Arten wie Waschbär und Marderhund können zusätzlich mit Nachtjagdtechnik bejagt werden. Einige Vogelarten erhalten eine ganzjährige Schonzeit.

 Potsdam, 23.05.2024

Minister Vogel und Brandenburgs Kommunen zum Starkregen-Management

120 Akteurinnen und Akteure aus Brandenburger Kommunen diskutierten heute auf Einladung des Brandenburger Umwelt- und Klimaschutzministeriums in Potsdam den Schutz vor Starkregenereignissen. Minister Axel Vogel warb bei der Eröffnung der Netzwerk-Veranstaltung darum, Konzepte zu erarbeiten, um auf die unvorhersehbaren Starkregenereignisse besser vorbereitet zu sein: „Dafür stellt unser Umweltministerium 25 Millionen Euro bereit.“

 Potsdam, 23.05.2024

Heute wird das Grundgesetz 75 Jahre alt. Dazu gratulieren Ulf Kämpfer, Präsident, und Ingbert Liebing, Hauptgeschäftsführer des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU):

 Berlin, 23.05.2024

Deutsche Umwelthilfe fordert Verbot verschwenderischer Einweg-Produkte sowie verbindliche Vorgaben für Elektrogeräte, Batterien und Autos

  • Elektrogeräte, Batterien und Fahrzeuge besonders betroffen: Neue EU-Verordnung schreibt sparsamen Umgang mit kritischen Rohstoffen wie Lithium oder Kobalt vor
  • Umweltministerin Lemke muss Produkte jetzt national stärker regulieren: DUH fordert verbindliche Vorgaben zu Wiederverwendung, Reparatur, Recycling und Material-Effizienz
  • Verbot ressourcenvergeudender Einweg-Produkte sowie Umstieg auf neue Technologien ohne kritische Rohstoffe notwendig
 Berlin, 23.05.2024

Auch in diesem Jahr haben die Verbände bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V. und BDSV – Bundesverband Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen e.V. die Deutsche Stahlschrottbilanz aufgestellt.

 Bonn, 23.05.2024
Erhebung Stahlschrottbilanz für das Jahr 2023 - Image

Laut der aktuellen Difu-Kommunalbefragung für die KfW hat sich die Stimmung in Deutschlands Kommunen im Vergleich zu den Vorjahren nochmals deutlich verschlechtert. Der Investitionsrückstand 2023 ist mit 186,1 Mrd. Euro stärker als in den Vorjahren angestiegen.

 Berlin, 23.05.2024