Themennetzwerk: Umweltkommunikation und Abfallberatung

Umweltmanagement mit EMAS: Erfahrungen der Die Bremer Stadtreinigung

06.11.2024 | 08:30 - 10:00
Webinarnummer: 0802200300
Gebühr: 130 € zzgl. MwSt.
Gebühr für Themennetzwerke-Mitglieder: 110 € zzgl. MwSt.

  • Umweltprüfung: Analyse und Ausgangspunkt für Umweltstrategien.
  • Entwicklung eines Umweltprogramms: Ziele und Maßnahmen definieren.
  • Die Umwelterklärung: Transparenz und Verantwortung demonstrieren.

Umweltmanagement mit EMAS: Erfahrungen der Die Bremer Stadtreinigung

Über das Webinar

Nach einer zweijährigen Vorbereitung validierte die Bremer Stadtreinigung (DBS) im Jahr 2017 ihre erste Umwelterklärung für die Blocklanddeponie. Seitdem verbessert das EMAS-Team der DBS kontinuierlich die Umweltleistung, was zu mehr Transparenz über die Umweltauswirkungen, einer intensiveren Auseinandersetzung mit Umweltindikatoren, einer Veränderung der Arbeitsweise durch verstärkte Planung und zu externer Anerkennung führte. Besonders hervorzuheben sind die erheblichen Einsparungen bei Abwasser- und Heizölmengen durch verbesserte Anlagensteuerung an der Blocklanddeponie, die auch die Kosten deutlich reduzierten. Für die beste Umwelterklärung erhielt die Blocklanddeponie im Jahr 2022 den Umweltmanagementpreis.

Das Webinar wird zudem die Rolle von EMAS in der THG-Bilanzierung von Abfallwirtschaftsbetrieben, in Klimaschutzkonzepten und -strategien für diese Betriebe sowie in der Nachhaltigkeitsberichterstattung thematisieren. Diese Aspekte sind von großer Bedeutung, da sie direkt mit globalen Herausforderungen wie dem Klimawandel und nachhaltiger Entwicklung verknüpft sind. EMAS trägt nicht nur zur Verbesserung der Umweltleistung bei, sondern unterstützt auch die strategische Positionierung und das Reputationsmanagement von Abfallwirtschaftsbetrieben. Sie erhalten praxisnahe Einblicke in die Implementierung von EMAS und verstehen, wie dieses System zur Steigerung der ökologischen Effizienz, zur Reduktion von Treibhausgasemissionen und zur Förderung einer nachhaltigen Berichterstattung beitragen kann.

 
 

Webinarinhalt

  • Ausgangssituation bei der Bremer Stadtreinigung (DBS): Einblick in die initiale Lage und Motivation für die EMAS-Zertifizierung.
  • Arbeiten im Managementkreislauf (PDCA-Zyklus): Erläuterung des Plan-Do-Check-Act-Zyklus im Kontext von EMAS.
  • Vorbereitende Arbeiten, Organisation und Umweltpolitik: Diskussion über die Grundlagenarbeit und strategische Ausrichtung.
  • Umweltprüfung (Umweltaspekte, Datenerhebung, Bewertung): Detaillierte Betrachtung der Umweltprüfung und ihrer Komponenten.
  • Aufbau der von EMAS geforderten Verfahren: Beschreibung der spezifischen EMAS-Anforderungen und deren Umsetzung.
  • Aufstellen des Umweltprogramms (Ziele und Maßnahmen): Festlegung von Umweltzielen und Maßnahmenplänen.
  • Integration von THG-Bilanzierung in das EMAS-Konzept: Betrachtung der Synergien zwischen EMAS und Treibhausgasbilanzierung.
  • Klimaschutzkonzepte und -strategien im Rahmen von EMAS: Diskussion, wie EMAS Klimaschutzstrategien unterstützen und ergänzen kann.
  • Nachhaltigkeitsberichterstattung unter EMAS: Analyse der Rolle von EMAS in der Nachhaltigkeitskommunikation.
  • Interne Betriebsprüfung (internes Audit): Einblicke in die Durchführung und Bedeutung interner Audits.
  • Managementbewertung zur Feststellung von Abweichungen: Überprüfung der Managementprozesse und Identifizierung von Verbesserungspotenzialen.
  • Aufbau und Inhalt der Umwelterklärung: Erstellung einer aussagekräftigen und umfassenden Umwelterklärung.
  • Prüfung durch externen Umweltgutachter, Validierung der Umwelterklärung: Abschluss des Zertifizierungsprozesses durch externe Begutachtung und Validierung.

Referenten und Moderation

 Christian Vater
Christian Vater

 Christian Vater  

Dr. Christian Vater war in den vergangenen 25 Jahren in der kommunalen Abfallwirtschaft in Mannheim und Bremen tätig und war langjähriges Mitglied im VKS-Fachausschuss Entsorgungslogistik. Von 2018 bis 2022 hat er das große Rekommunalisierungsprojekt in Bremen begleitet, als Abteilungsleiter die Themen Deponieentwicklung und Neuaufstellung der Recycling-Stationen vorangebracht und für den Gesamtbetrieb das Umweltmanagement und das Gesundheitsmanagement verantwortet. Im Jahr 2023 unterstützte er die Bremer Stadtreinigung (DBS) bei der Ausweitung des europäischen Umweltmanagementsystems EMAS aus einem operativen Betriebsbereich heraus auf das Gesamtunternehmen. Derzeit ist er als Interim-Manager in den Themenfeldern Umweltmanagement, Treibhausgasbilanzierung, Klimaschutzkonzepte, Nachhaltigkeitsberichterstattung und Gesundheitsmanagement tätig (Köln).

Weitere Webinartermine in diesem Themennetzwerk
24.04.2024 | 08:30-10:00
Von Chatbots bis Beratung: KI als Kommunikationstool in kommunalen Entsorgungsunternehmen!
30.04.2024 | 12:30-14:00
Krankheitsbedingte Ausfallzeiten reduzieren oder setzen Sie bereits vorher an?!
08.05.2024 | 08:30-10:00
Trennverhalten verstehen: Ein Leitfaden für die Kreislaufwirtschaft
27.05.2024 | 12:30-14:00
Schichtarbeit – Fluch oder Segen für die Gesundheitsförderung der Mitarbeitenden
27.05.2024 | 08:30-10:00
Image-Marketing für Anlagenbetreiber am Beispiel der GML Ludwigshafen
05.06.2024 | 08:30-10:00
Direkt am Puls der Bürgerinnen und Bürger: Wie Abfallbehälter zur Kommunikationszentrale werden
12.06.2024 | 08:30-10:00
Der stete Tropfen: Die kommunale Abfallberatung im Lokalradio
02.07.2024 | 14:30-16:00
Kleidertauschbörse: Gemeinschaftlich handeln, nachhaltig denken!
10.07.2024 | 08:30-10:00
A Trennsetterin: Abfall ist kein Müll!
10.07.2024 | 08:30-10:00
A Trennsetterin: Abfall ist kein Müll!
13.11.2024 | 08:30-10:00
Das Abfall-ABC auf der Website und in der App

Jetzt den Themennetzwerken beitreten