Tagesanzeiger - Grünflächenpflege, Boden-, Gewässer- und Landschaftsschutz

Halbzeit beim großen Deutschland summt!-Pflanzwettbewerb 2024

Seit dem 1. April 2024 gärtnern bundesweit Kitas, Firmen, Klein­gärtner*innen, Vereine etc. zum Wohle der biologischen Vielfalt.

 Berlin, 28.05.2024
Widbiene © Hans-Jürgen Sessner

NaturSchutzFonds investierte 14,8 Millionen Euro für 107 Projekte

Noch nie hat die Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg in einem Jahr so viel Geld für den Natur- und Artenschutz bereitgestellt wie 2023: 14,8 Millionen Euro Stiftungsmittel ermöglichen 107 Projekte im Umfang von 28,9 Millionen Euro. Die Landesnaturschutzstiftung förderte brandenburgweit 72 Projekte von Partnern und setzte außerdem 35 eigene Projekte um.

 Potsdam, 27.05.2024

Konzepte für die Landwirtschaft auf nassen Moorböden

Die DLG-Feldtage finden in diesem Jahr vom 11. bis 13. Juni auf dem Gut Brockhof bei Erwitte/Lippstadt in Nordrhein-Westfalen unter dem Motto „Pflanzenbau out of the box“ statt. Passend zu diesem Motto informieren das 3N Kompetenzzentrum Niedersachsen Netzwerk Nachwachsende Rohstoffe und Bioökonomie e. V. und die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) gemeinsam zum in der Praxis noch sehr neuen Konzept der Paludikultur. Der Begriff umschreibt den Anbau nässeliebender Pflanzen auf wiedervernässten Moorböden und deren Nutzung.

 Gülzow-Prüzen, 27.05.2024

Bundesumweltministerin Steffi Lemke überreicht Förderbescheid für Modellvorhaben für natürlichen Klimaschutz in Großstädten

Bundesumweltministerin Steffi Lemke hat heute in Dresden den Förderbescheid für ein Naturschutzgroßprojekt überreicht, das Gebiete in der Stadt Dresden und am Stadtrand attraktiver macht für Mensch und Natur.

 Berlin, 27.05.2024

Die Stadt Sebnitz und Sachsenforst proben den Ernstfall

Heute (25. Mai) findet eine groß angelegte Waldbrandübung der Freiwilligen Feuerwehr Sebnitz mit Sachsenforst und weiteren Akteuren in der Hinteren Sächsischen Schweiz statt.

 Dresden, 26.05.2024
© Hanspeter Mayr

Nach Kabinettsbeschluss Nachbesserungen nötig

  • Anbindehaltung von Rindern weiterhin nicht vollständig beendet
  • Kupierverbot bei Ferkeln findet nicht in nationales Recht
  • Qualzucht bei Nutztieren ohne jede brauchbare Definition
 Berlin, 24.05.2024

Rekordbeteiligung: 60 Partnerinnen und Partner präsentieren sich und bieten über 400 spannende Veranstaltungen an

Sie ist eine der Hauptattraktionen des Hessentags: die Sonderausstellung „Der Natur auf der Spur“.  Rund 1,5 Hektar umfasst das Gelände, das Hessens Landwirtschafts- und Umweltminister Ingmar Jung am Freitagvormittag eröffnete. „Diese Ausstellung ist lebendig und interaktiv.

 Wiesbaden, 24.05.2024
©HMLU

Die Senatsverwaltung für Gesundheit warnt auch in diesem Jahr vor den gesundheitlichen Gefährdungen in Zusammenhang mit der Population des Eichenprozessionsspinners.

 Berlin, 24.05.2024

Anlässlich des morgigen Tages der Parke bieten die Nationalen Naturlandschaften (NNL) zahlreiche Veranstaltungen an. Dieser Aktionstag ist Anlass, um den Nationalpark-Gedanken und das europäische Naturerbe zu feiern und weiterzugeben. Auch in MV gibt es in den kommenden Tagen in den sieben Naturparken, drei Biosphärenreservaten und drei Nationalparken Exkursionen, geführte Wanderungen, Ausstellungen oder Konzerte.

 Schwerin, 23.05.2024

Mit der zum 1. Juni 2024 in Kraft tretenden geänderten Verordnung zur Durchführung des Jagdgesetzes bekommt der Tierschutz eine größere Bedeutung bei der Jagd. „Totschlagfallen dürfen bei der Fangjagd nicht mehr eingesetzt werden; im Sommer wird eine umfassende Jagdpause eingeführt. Invasive Arten wie Waschbär und Marderhund können zusätzlich mit Nachtjagdtechnik bejagt werden. Einige Vogelarten erhalten eine ganzjährige Schonzeit.

 Potsdam, 23.05.2024

Der kleine Heidebach hat sein Bett verlassen und ist jetzt einige Meter entfernt am Hangfuß zu finden – Brücke steht im Trockenen, Bank im Wasser

Das war eine Überraschung für viele Spaziergänger: Auf einmal war der Büsenbach verschwunden. Zumindest auf den ersten Blick. Denn tatsächlich ist der kleine Heidebach durchaus noch vorhanden – er hat nur sein bisheriges Bachbett verlassen und ist „umgezogen“.

 Winsen (Luhe), 23.05.2024
Büsenbach ist

Online-Spiel des Landeshochwasserzentrums zum Umgang mit Hochwasserfrühwarnungen veröffentlicht

Bei einem drohenden Hochwasser müssen in Städten und Gemeinden sowie von Einsatzkräften der Feuer- und Wasserwehr in kurzer Zeit schnelle Entscheidungen in oft schwierigen Situationen getroffen werden.

 Dresden, 23.05.2024
Spiel(© LfULG)

Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt widmet sich erfolgreich dem praktischen Naturschutz und der Umweltbildung

Die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt (LaNU) macht zum Tag der Biologischen Vielfalt auf ihre vielfältigen Aktivitäten zum Schutz der Biodiversität in Sachsen aufmerksam,

 Dresden, 22.05.2024
Blütenvielfalt auf ökologischen Weinberg(© Archiv LaNU)

„Im Enzkreis haben wir tatsächlich eine unglaubliche Menge der artenreichsten terrestrischen Lebensräume der Welt.“ Marina Klaus, Natura 2000-Beauftragte im Landratsamt, kommt ins Schwärmen, wenn sie von diesem Lebensraum erzählt, denn „europaweit haben wir herausragend bedeutende Vorkommen der Mageren Flachland-Mähwiesen, der sogenannten FFH-Mähwiesen“.

 Pforzheim, 22.05.2024
„Einer der artenreichsten Lebensräume der Welt“: Magere Flachland-Mähwiesen brauchen ein spezielles Nutzungs-Konzept - Image

BUND veröffentlicht 360°-Touren zu Natur und Geschichte

  • Die ehemalige innerdeutsche Grenze virtuell entdecken
  • Berichte von Zeitzeugen, Eintauchen in seltene Lebensräume
  • Präsenz auf Demokratiefest in Berlin vom 24. bis 26. Mai
 Berlin, 22.05.2024

Eine sich ändernde Trauer- und Bestattungskultur stellt Friedhöfe vor die Herausforderung, sich wandeln zu müssen

Der Tod ist mittlerweile vielerorts zu Hause – in Friedwäldern unter Bäumen, auf See oder als Diamant im Ring am Finger. Ein Holzsarg auf dem Friedhof muss es längst nicht mehr sein.

 Berlin, 22.05.2024

Viele Kläranlagen müssen zur Entfernung von Mikroschadstoffen im Abwasser ausgebaut werden

In Haushalten, Industrie und Gewerbe werden mehrere tausend Chemikalien verwendet. Diese vom Menschen hergestellten und verwendeten Substanzen, die bereits in geringen Mengen den Lebensraum Wasser negativ beeinflussen können, werden auch als Mikroschadstoffe bezeichnet.

 Recklinghausen, 22.05.2024

Am heutigen Mittwoch, den 22.05.2024, ab 14 Uhr, stellt Mecklenburgs-Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus an der Milchtankstelle der Rinderzucht Augustin in 17509 Kemnitz (Greifswalder Landstr. 1) die „Nutztierstrategie MV 2030“ vor. Das Papier wurde beginnend im Juni 2023 mit rund 70 Personen aus Verbänden, Vereinen und Institutionen sowie Landwirtinnen und Landwirten erarbeitet.

 Schwerin, 22.05.2024

Gewässer sollen durch Umgestaltung und Neupflanzungen an den Klimwandel angepasst werden

Um den Herausforderungen des Klimawandels entgegenzuwirken und wieder naturnahe Strukturen zu entwickeln, gestaltet der Landesbetrieb Gewässer des Regierungspräsidiums Freiburg (RP) Schritt für Schritt Ufer- und Gewässerrandstreifen um.

 Freiburg, 21.05.2024
Fotos: Regierungspräsidium Freiburg

Wulmstorfer Heide und Bornberg: Klimagerechter Umbau des Waldes für den Naturschutz hat begonnen

Heide, Magerrasen, Wald und Feuchtgebiete – die Wulmstorfer Heide mit dem Bornberg ist nicht nur eine einzigartige Naturlandschaft, sondern auch ein attraktives Naherholungsgebiet.

 Winsen (Luhe), 21.05.2024
Einzigartige Naturlandschaft und attraktives Erholungsgebiet ab Sommer unter besonderem Schutz - Image