Tagesanzeiger - Wissenswertes und Sonstiges

Minister Martin Dulig: »Große Bereitschaft zur Weiterbildung bei Beschäftigten und wichtige Unterstützung durch Unternehmen«

Sachsen ist beim Thema Weiterbildung gut aufgestellt. Dies zeigt die Länderzusatzstudie, die parallel und gemeinsam mit dem deutschen AES (Adult Education Survey) im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) für das Jahr 2022 durchgeführt wurde.

Dresden, 15.04.2024

Wahnsinn: An 23 Tagen ließen sich genau 114.658 BesucherInnen in die berauschende Vielfalt der Unterwasserwelten entführen und bestaunten dabei großformatige Fotografien, spannende Filmaufnahmen, viele Exponate und natürlich unsere immersive Großinstallation „Die Welle“.

Oberhausen, 09.04.2024

Ein neues Diskussionspapier des Umweltgutachterausschusses (UGA) untersucht Schnittmengen in der Anwendung und Berichtsprüfung zwischen EMAS und der Corporate Sustainability Reporting Directive (CRSD). Ergebnisse des Papiers und Fragen der praktischen Umsetzung diskutiert der UGA am 16. April in einem kostenfreien Webinar mit Vertreter*innen von Unternehmen und Prüfinstitutionen.

Berlin, 08.04.2024

Die EU, die USA und Teilnehmer der Mineralien-Sicherheitspartnerschaft (MSP) haben gemeinsam mit Kasachstan, Namibia, der Ukraine und Usbekistan die Gründung eines neuen Forums für die Partnerschaft für die Sicherheit von Mineralien (MSP-Forum) angekündigt.

Brüssel, 05.04.2024

Bereits 190.000 Euro an Spendengeldern gesammelt // Fördertopf für Jubiläumsaktion im Mai auf 5.550 Euro erhöht // Zehn Projektstarter:innen können teilnehmen

Die Gera Crowd, die Förderplattform der Energieversorgung Gera GmbH (EGG), feiert ihr fünfjähriges Jubiläum. Seit Mai 2019 werden auf der Gera Crowd gemeinnützige Projekte in Gera und Umgebung realisiert. Projektstarter:innen können unter www.gera-crowd.de ihre Herzensprojekte auf selbst gestalteten Projektseiten vorstellen und dabei einfach und unbürokratisch um finanzielle Unterstützung aus der Bevölkerung werben.

Gera, 05.04.2024

Persönliche Anschreiben durch die Stadt

Eine vergleichbare Beteiligung jüngerer Wähler:innen auf Europa-Ebene bieten zudem Österreich, Belgien, Malta und Griechenland (hier: ab 17 Jahren). Hinweis: Bei den erstgenannten Wahlen auf kommunaler Ebene bleibt es dabei, dass die Wahlberechtigung erst mit Eintritt in die Volljährigkeit mit 18 Jahren besteht.

Mainz, 01.04.2024

HBM-Kommission am Umweltbundesamt veröffentlicht Stellungnahme

Die Kommission Human-Biomonitoring (HBM-Kommission) am Umweltbundesamt (UBA) hat bei ihrer Sitzung am 22. März einen gesundheitsbezogenen Beurteilungswert (HBM-Wert) für Mono-n-hexylphthalat (MnHexP) im Urin abgeleitet.

Dessau-Roßlau, 25.03.2024

Einsatzkräfte freuen sich über neue Kleidung – THW bekommt Sandsackabfüllanlage

Oberbürgermeister Alexander Putz hat am Mittwoch zusammen mit Thomas Schindler, Fachbereichsleitung Zivil- und Katastrophenschutz der Stadt Landshut, die neue Einsatzkleidung für Feuerwehr und Katastrophenschutz-Einheiten an die Einsatzkräfte übergeben. Zudem bekam das Technische Hilfswerk eine Sandsackabfüllanlage.

Landshut, 25.03.2024

BDE kritisiert die Änderungen des Umweltausschusses als zu weitgehend

Umweltausschuss nimmt Bericht zum Verordnungsvorschlag der Kommission an 

Berlin, 25.03.2024

JUBILÄUM IN GEORGSWERDER: 

Die Sonne scheint immer häufiger und die Blumen stecken langsam ihre Köpfe aus der Erde – es wird Frühling! Das bedeutet auch für den Energieberg Georgswerder in der Fiskalischen Straße 2, dass die Öffnungssaison wieder beginnt.

Hamburg, 25.03.2024

Das „Gesetz zur Änderung des Onlinezugangsgesetzes sowie weiterer Vorschriften zur Digitalisierung der Verwaltung“ blieb im Bundesrat am 22. März 2024 ohne die notwendige Mehrheit von 35 Stimmen, ebenso wie ein Antrag auf Anrufung des Vermittlungsausschusses.

Berlin, 24.03.2024

Einige Kommunen in NRW können seit Monaten nur eingeschränkte Bürgerservices anbieten. Grund dafür ist ein Hackerangriff auf den IT-Dienstleister Südwestfalen-IT. Angesichts einer generell hohen Bedrohungslage fordert Bundesinnenministerin Nancy Faeser, dem Thema Cybersicherheit eine neue Priorität einzuräumen.

Lünen, 20.03.2024

Umweltminister Oliver Krischer: "Das Ehrenamt ist essenziell für den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft"

Um Ehrenamtliche in ihrem Einsatz für die Umwelt, die Natur und die Mobilität der Zukunft zu unterstützen, hat das Umwelt- und Verkehrsministerium das Programm "Qualifizierung des bürgerschaftlichen Engagements" im Jahr 2023 neu aufgelegt. Nun wurden elf Projekte für eine umfassende Beratung ausgewählt. Pro Projekt können Beratungskosten von bis zu 20.000 Euro übernommen werden.

Düsseldorf, 19.03.2024

Die Europäische Kommission hat ein Paket mit Vorschlägen vorgelegt, wie sich der Verwaltungsaufwand für bäuerliche Betriebe in der EU verringern lässt und sie mehr Flexibilität bei der Einhaltung bestimmter Umweltauflagen bekommen. Auch die Verwaltungen in den EU-Mitgliedstaaten werden von einer größeren Flexibilität bei der Anwendung bestimmter Normen profitieren.

Brüssel, 18.03.2024

Nach Abschluss der Beratungen der heutigen Agrarministerkonferenz in Erfurt zeigt sich Landwirtschaftsminister Dr.Till Backhaus – der krankheitsbedingt nicht an der Konferenz teilnehmen konnte und dort von seiner Staatssekretärin Elisabeth Aßmann vertreten wurde – nur bedingt zufrieden mit den Beschlüssen der Konferenz.

Schwerin, 17.03.2024

Die Siedlungs- und Verkehrsfläche in Deutschland ist in den Jahren 2019 bis 2022 durchschnittlich um 52 Hektar pro Tag gewachsen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, nahm der tägliche Anstieg damit gegenüber dem entsprechenden Wert des Vorjahres ab, der 55 Hektar pro Tag in den Jahren 2018 bis 2021 betragen hatte. Ziel der Bundesregierung in der deutschen Nachhaltigkeitsstrategie ist es, den täglichen Anstieg im Vierjahres-Durchschnitt bis zum Jahr 2030 auf unter 30 Hektar zu begrenzen. 

Wiesbaden, 12.03.2024

Vor 75 Jahren, am 11. März 1949, wurde der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) im hessischen Rüdesheim am Rhein auf einer Sitzung des Beirates des Deutschen Städtetags gegründet. Wenig später entstanden die ersten VKU-Landesgruppen, die eng mit den Gremien der Mitgliedsstädte verzahnt waren.

Berlin, 11.03.2024

Mit dem Ziel, die gesellschaftliche Teilhabe von Frauen mit Einwanderungsgeschichte zu fördern, hat das Kommunale Integrationszentrum Solingen (KI Solingen) anlässlich des Weltfrauentages ein internationales Frauenbeteiligungscafé veranstaltet

Rund 110 Teilnehmerinnen verschiedener Herkunft und Nationalität folgten der Einladung, in der Schalterhalle des alten Bahnhofs am Südpark gemeinsam zu frühstücken und über wichtige Themen wie Arbeit, Sprache, Bildung, Freizeit und Gesundheit zu diskutieren.

Solingen, 09.03.2024

Der Kreis Wesel warnt aktuell vor falschen Bescheiden, die per Post verschickt werden

Die Absender firmieren in ihren Schreiben als Kreisverwaltung und Stadt Wesel und nutzen dabei das offizielle Logo des Kreises Wesel im Briefkopf. In dem Schreiben werden die Empfänger aufgefordert, eine Gebühr in Höhe von 289 Euro für eine Reinigungsgebühr im Rahmen der Initiative „Saubere Innenstädte“ auf ein Konto zu überweisen. 

Wesel, 09.03.2024

Mainzer Oberbürgermerister Haase weist auf Internationalen Frauentag hin 

Die Beschriftung erinnert an einen Kalendereintrag: 08. März „Internationaler Frauentag“ lautet sie und sticht auf Bodenklebern in magentarot Besucher:innen des Stadthauses Große Bleiche ab Montag, 4. März 2024 ins Auge.

Mainz, 07.03.2024

Verbraucherzentrale Hamburg berät Frauen zu Geldanlage und Altersvorsorge

Anlässlich des Weltfrauentags am 8. März empfiehlt die Verbraucherzentrale Hamburg Frauen, sich frühzeitig und aktiv um ihre Altersvorsorge zu kümmern. Frauen besitzen häufig eine kürzere und lückenhaftere Erwerbsbiografie als Männer, was ihre Ausgangslage für den Aufbau einer auskömmlichen Altersvorsorge verschlechtert:

Hamburg, 07.03.2024