Tagesanzeiger

Den Wunsch, „Himmelsenergie“ zu nutzen, hatte die Gemeinde der Pauluskirche in Friesdorf schon länger. Mit SWB Energie und Wasser fanden die Initiatoren einen Partner, der die Theorie in die Praxis umgesetzt hat. Mit der vor allem aus Spenden finanzierten Photovoltaikanlage auf dem Dach der Kirche nimmt die Gemeinde eine Vorreiterrolle ein. 

 Bonn, 24.07.2024
SWB Energie und Wasser verhilft Kirchengemeinde zu „Himmelsenergie“ - Image

Inklusive Spielgeräte laden alle Kinder zum gemeinsamen Klettern und Erkunden ein.

Klettern, Rutschen, Balancieren, Sandburgen bauen – in den Sommerferien zieht es viele kleine Gütersloherinnen und Gütersloher nach draußen zu den zahlreichen Spielplatzen im Stadtgebiet. Einige davon wurden im vergangenen halben Jahr vom städtischen Fachbereich Grünflächen saniert.

 Gütersloh, 23.07.2024
Stadt saniert mehrere Spielplätze im gesamten Stadtgebiet - Image

Nach vier spannenden EM-Wochen sind wir am vergangenen Wochenende in die Fortsetzung der Clean Schnacks gestartet. Im Hammer Park sowie an der Alster klärten unsere Waste Watcher+ bei bestem Wetter über die korrekte Entsorgung von Abfällen und die Do’s und Dont’s beim Grillen auf.

 Hamburg, 23.07.2024
Clean Schnacks gehen in die zweite Runde - Image

Genaue Daten über das Verkehrsaufkommen gewinnen in der modernen Mobilitätsplanung zunehmend an Bedeutung. An mobilen Fahrradzählstellen können Verkehrsströme effizient erfasst und analysiert werden, um gezielte Maßnahmen zur Förderung des Radverkehrs zu entwickeln.

 Kassel, 23.07.2024
Nelli Gemar/Landkreis Kassel

Modernes Design und neue Funktionen – von Stadtplan bis 3D-Visualisierung

Frischer Wind für das Geoportal der Stadt Gütersloh: Das Portal, erreichbar unter https://geodaten.guetersloh.de, stellt Karten und raumbezogene Daten aus allen Bereichen der Verwaltung online zur Verfügung.

 Gütersloh, 23.07.2024
Stadt Gütersloh legt Geoportal neu auf - Image
  • Mercedes-Benz Special Trucks und Mörtlbauer präsentieren ihre beiden Fahrzeug-Prototypen mit Wasserstoff-Verbrennungsmotor
  • Beide Fahrzeuge sind nach zweijähriger Entwicklungszeit bereits im Fahrbetrieb, im Arbeitseinsatz und beim Tanken erprobt
  • Der Wasserstoff-Verbrennungsmotor benötigt nur geringfügige Anpassungen und ist ähnlich zum heutigen Dieselmotor einsetzbar
 Fürstenzell / Wörth am Rhein, 23.07.2024
Unimog trifft Raupe: Erfolgreiches Entwicklungsprojekt für Wasserstoff-Verbrennungsmotoren - Image

Umwelt- und Energieministerin Thekla Walker kommentiert die heute bekannt gewordenen Anmeldungen der Fernnetzbetreiber zum Wasserstoffkernnetz des Bundes:

„Wasserstoff ist der Treibstoff für eine klimaneutrale Industriegesellschaft. Als führender Industriestandort muss Baden-Württemberg daher bei der Versorgung von Anfang an dabei sein. Die zuständigen Netzbetreiber haben das bereits im November 2023 geplante Kernnetz vollständig angemeldet. Das ist ein erster wichtiger Schritt auf dem Weg zum Wasserstoffland Baden-Württemberg.

 Stuttgart, 23.07.2024

Bundesregierung muss Nationales Luftreinhalteprogramm verbessern

  • Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg verurteilt Bundesregierung wegen zu hoher Luftschadstoffemissionen zu einem der Realität entsprechenden Nationalen Luftreinhalteprogramm
 Berlin, 23.07.2024

BDEW zum Wasserstoff-Kernnetz:

Heute hat die Bundesnetzagentur den Antrag der Kernnetzbetreiber zum Bau des Wasserstoff-Kernnetzes veröffentlicht. Dem vorausgegangen war die beihilferechtliche Genehmigung des Wasserstoff-Kernnetzes durch die EU-Kommission. Hierzu erklärt Kerstin Andreae, Vorsitzende der BDEW-Hauptgeschäftsführung:

 Berlin, 23.07.2024

Die Sächsische Energieagentur SAENA freut sich über die Ergebnisse einer bundesweiten Kommunalbefragung, die die gemeinnützige Fachagentur Windenergie und Solar (FA Wind und Solar) vergangene Woche veröffentlichte.

 Dresden, 23.07.2024

Der Hochrhein soll eine eigene Wasserstoffleitung erhalten und damit ins deutsche Kernnetz aufgenommen werden. Der dafür notwendige Antrag wurde heute bei der Bundesnetzagentur eingereicht. Insbesondere für energie-intensive Unternehmen in der Region und die Logistik ist das eine gute Nachricht.

 Lörrach, 23.07.2024

Von Verbrenner-Lobbyverein „Mobil in Deutschland e.V.“ initiierte Klagen gescheitert

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) begrüßt die heute zugestellten acht Urteile des Bayerischen Verwaltungsgerichts München, die erneut die Rechtmäßigkeit von Dieselfahrverboten in der bayerischen Landeshauptstadt bestätigt haben. Die vom aktuell durch einen Lobbyskandal bundesweit bekannt gewordenen Verein „Mobil in Deutschland e.V.“ initiierten Klagen gegen den Fortbestand des Dieselfahrverbots wurden damit abgewiesen.

 München, 23.07.2024

Grillen hat jetzt Hochsaison: Die Düfte von saftigen Steaks, würzigen Tofu-Würstchen und knackigem Gemüse erfüllen Gärten und Parks. Nach dem Grillvergnügen heißt es dann aufräumen, Abfälle einsammeln und richtig entsorgen – zum Schutz von Umwelt, Mensch und Tier. Wer Verpackungen und Restmüll richtig trennt und entsorgt, schont außerdem Klima und Ressourcen. Die Initiative „Mülltrennung wirkt“ erklärt, wie’s funktioniert.

 München, 23.07.2024
Initiative „Mülltrennung wirkt“ / Marcella Merk

Der neu gestaltete naturnahe Garten auf dem Betriebsgelände der Abfallwirtschaft Rendsburg-Eckernförde (AWR) erblüht aktuell in voller Pracht. Das wurde zum Anlass genommen die Gartenanlage und Blühflächen als Beispiel für die naturnahe Gestaltung von Freiflächen auf Firmengeländen offiziell der Presse und allen Interessierten vorzustellen.

 Borgstedt, 23.07.2024
Die “grüne Visitenkarte” der Abfallwirtschaft Rendsburg-Eckernförde (AWR) – Vorstellung des neu gestalteten AWR-Gartens - Image

HLNUG informiert zur Ausbreitung und ruft zu Meldungen auf

Das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) ruft die Bürgerinnen und Bürger dazu auf, Sichtungen der Asiatischen Hornisse (Vespa velutina) zu melden. Die invasive Art, die ursprünglich aus Südostasien stammt, breitet sich in Europa und auch in Hessen zunehmend aus.

 Wiesbaden, 23.07.2024

Ein Forscherteam der Montanuniversität erstellt gemeinsam mit Kolleg*innen der Peking University und der RHI Magnesita eine Roadmap, um die Möglichkeiten von „Carbon Capture Storage (CCS)“ für ein RHI-Werk in China aufzuzeigen. Gefördert wird dieses Projekt von der Österreichischen Forschungsgesellschaft (FFG).

 Leoben, 23.07.2024
Das erfolgreiche Forscherteam v.l.: Dr. Martin Pischler (RHI), Xiangyun Shi, MSc, Univ.-Prof. Dr. David Misch (Copyright: MUL/Stöbbauer)

Alba und Stadtverwaltung informieren über umweltfreundliche Abfalltrennung

Das Ergebnis einer Biotonnenanalyse des Abfallentsorgungsunternehmens Alba zeigt: Im Braunschweiger Bioabfall sind zu viele Fremdstoffe enthalten.

 Braunschweig, 23.07.2024
ALBA Braunschweig GmbH

Im Beisein des Stv. Ministerpräsidenten und Ministers des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen Baden-Württemberg, Thomas Strobl, übergab heute Ernst Ferdinand Wilmsmann, Geschäftsführer der Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft mbH (MIG), den 50. Förderbescheid der MIG.

 Naumburg (Saale)/Stuttgart, 23.07.2024
5 neue Förderbescheide für den Mobilfunkausbau in Baden-Württemberg übergeben - Image

laut dem Statistischen Bundesamt stammten im Jahr 2023 56 Prozent des in Deutschland erzeugten und ins Netz eingespeisten Stroms aus erneuerbaren Energien, was einem Anstieg von 6,7 Prozent im Vergleich zu 2022 entspricht. Besonders bemerkenswert ist die Einspeisung aus Windkraft, die sich um 13,8 Prozent erhöhte und den zunehmenden Beitrag dieser Energiequelle zur deutschen Stromversorgung hervorhebt. 

 Berlin, 23.07.2024
Copyright: stromee

Die Sächsische Energieagentur SAENA freut sich über die Ergebnisse einer bundesweiten Kommunalbefragung, die die gemeinnützige Fachagentur Windenergie und Solar (FA Wind und Solar) vergangene Woche veröffentlichte.

 Dresden, 23.07.2024
  • Gericht bestätigt: Aldi Nord hat gegen seit 2022 geltende Rücknahmepflicht zu Elektrokleingeräten verstoßen
  • Aldi-Mitarbeiterin wusste nichts von der gesetzlichen Rücknahmepflicht und gab an nicht geschult worden zu sein
  • DUH fordert konsequente Kontrollen durch Landesbehörden und kündigt weitere Testbesuche an
 Berlin, 23.07.2024